Home

«Vorwärts und nicht vergessen und die Frage korrekt gestellt beim Hungern und beim Essen: Wessen Morgen ist der Morgen? Wessen Welt ist die Welt?»


Am 27. Juni 2013 habe ich auf Einladung des Kultur- und Gesellschaftsmagazins «Freitext» mit Bilgin Ayata, Mutlu Ergün, Grada Kilomba, Isidora Randjelović und Tayo Onutor im Ballhaus Naunynstraße über ein paar sehr grundsätzliche Dinge gesprochen. «No Divide and Rule» ging der Frage nach, wie es sich verhält mit der Solidarität zwischen sogenannten Communities. Woher kommt Solidarität – wie muss sie aussehen? Die gesamte Veranstaltung ist audio-dokumentiert und kann hier nachgehört werden:

 

 

https://soundcloud.com/rebootfm/no-divide-and-rule (externer Link).